Zum Inhalt springen
Salzparadies Waldshut-Tiengen

Wirkungsweise der Salzparadies Salz- und Soleanwendungen

Negative Sauerstoffionen:

Mit dem Mehrangebot an ionisiertem Sauerstoff in allen unseren Salzräumen verbessern Sie Ihre Abwehrkräfte und führen eine Kosmetik von Innen durch. Die Zellen Ihrer Haut arbeiten wieder aktiver – Grundlage für eine verbesserte Spannkraft und für gesundes und schönes Aussehen. Des Weiteren regen die Negativ-Ionen die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers an, steigern das Immunsystem, verzögern den Alterungsprozess, wirken positiv auch den Hormonstoffwechsel, wirken vorbeugend und bekämpfen Arterienverkalkung, steigern die körperliche und geistig Leistungsfähigkeit, haben eine unterstützende Wirkung bei sämtlichen Erkrankungen der Atemwege, stimulieren das Knochenwachstum, haben einen günstigen Einfluss bei Bluthochdruck, Schlafapnoe und Migräne, sind bestens geeignet gegen Stress und können die Folgen von Genussgiften mindern.
Die Vitalität wird gesteigert und macht die positive Wirkung der Sauerstoffbehandlung deutlich nach außen sichtbar.
Bereits nach kurzer Zeit erleben Sie die angenehme, nachhaltige Wirkung auf Ihren Organismus und Ihr Wohlbefinden.

Solenebel:

Meeresluft ist durchsetzt von vielen Elementen, die ei der natürlichen Vernebelung des Salzwassers entstehen. Im Salzparadies-Salionarium und der Licht-Kristallgrotte reproduzieren wir das Meeresklima durch die Vernebelung von Kristallsalz. Im Raum entsteht ein stehender Nebel, über den die Selbstreinigung der Atemwege aktiviert wird.
In der Haut bindet das vernebelte Salz Feuchtigkeit und sorgt für eine Regeneration sowie für ein frisches und erholtes Aussehen – ideal auch für kosmetische Behandlungen.
In der Verneblereinheit wird eine 3-5%ig Salzlösung bei einer Frequenz von 1,65 MHz in Nebel umgewandelt. Der Solenebel wird ebenso wie der ionisierte Sauerstoff in die Kabine geleitet. Sein feines Partikelspektrum zwischen 0,5 – 5 µm kann nicht nur über die Lungenatmung sondern auch über die Hautatmung aufgenommen werden.

Kristallsalz:

Auch wird die neutralisierende  Schwingungsfrequenz des Salzes im Raum durch unseren Körper aufgenommen. Wir haben im Salionarium ca 7 Tonnen, in der Licht-Kristallgrotte ca 9 To, in der Salzgrotte ca 25 To, in der Strandgrotte ca 7 To, im Salz-Apartment ca 8 To, in der finnischen Sauna ca 5 To und in den Massage- und Behandlungsräumen jeweils ca 2 To händisch abgebautes und bearbeitetes Salz mit kristalliner Struktur aus Pakistan eingebaut.
Die Solebrunnen sorgen für die notwendige Luftfeuchtigkeit. 
In der Strandgrotte wird die Muskulatur entspannt und durch das warme Salz Schmerzen gemildert, die Lymphe kommt in Fluss und der Stoffwechsel wird angeregt. 

Infrarot-Wärmestrahlung:

Infrarot-Wärmestrahlung bewirkt Tiefenwärme. Die Energie ist so exakt auf die Körperenergie abgestimmt, dass der Körper bis zu 93% der abgegebenen Infrarotstrahlung absorbiert. 80% der aufgewendeten Energie erwärmen direkt den Körper, nur 20% erwärmen die Luft.
Die Infrarotstrahlen dringen tief in das Gewebe ein, regenerieren dieses und verursachen einen Tiefenwärmeeffekt in der Haut und im Muskelgewebe. Die Hautporen werden bis in die unteren Hautschichten geweitet und sind offen für Entschlackung und eine Mehraufnahme an Sauerstoff und Luftbestandteilen.
Der Tiefenwärmeeffekt regt den Kreislauf an und steigert Wohlbefinden und Vitalität.
Die Infrarot-Strahlung bietet einen optimalen Temperaturbereich für das Fettgewebe des Körpers ohne übermäßige Belastung des Kreislaufs.

Gegenüber konventionellen Saunen bietet das Salzparadies-Salionarium und die Licht-Kristallgrotte ein sanftes Schwitzen bei einem angenehmen und verträglichen Temperaturbereich zwischen 38°-45°C und vermeidet das belastende Einatmen heißer Luft.
Dieses Wohlfühlschwitzen führt zum Abtransport von etwa 85% Wasser und 15% Nichtwasseranteilen wie Cholesterinen und Fetten im Vergleich zu nur 3% in Heißluftkabinen.

Die Medizin berichtet über positive Wirkungen der Infrarotwärme bei Rheuma, Durchblutungsstörungen, Muskelverletzungen, Störungen des Bewegungsapparates, Nervenentzündungen, Ermüdungserscheinungen und vielem mehr.

 

Wissenschaftliche Studien sind bisher bei uns nicht erstellt. Unsere Erfahrungen in Bezug auf Verbesserung von Symptomen sammeln wir seit dem Jahr 2007, der Beginn unserer Arbeit.  Wir weisen darauf hin, dass der Besuch im Salzparadies nicht den Besuch beim Facharzt ersetzt.